Was bei der Reinigung von Marmorfliesen wichtig ist

Marmor richtig reinigen

© xy / Fotolia

Marmor besteht chemisch gesehen aus Kalk und löst sich daher in Säuren auf. Aus diesem Grund darf zur Reinigung des Materials nur ein alkalischer Reiniger verwendet werden. Essigreiniger, der oft verwendet wird, um Fliesen von Kalkrändern zu befreien, ist für Marmorfliesen und Marmorböden völlig ungeeignet.

Neue Beläge einpflegen

Damit der Marmor seinen Glanz behält, sollte es sofort nach Erhalt mit einer Steinpflege eingerieben werden. Diese Behandlung ist auch sinnvoll, wenn das Material stumpf geworden ist. Polituren oder Wachse nehmen dem Stein die Natürlichkeit und sollten nicht verwendet werden.

Regelmäßige Reinigung des Materials

Alle alkalischen Reiniger und Alkohol sind geeignet, um Marmorfliesen oder Marmorböden zu reinigen. Sogenannte Neutralreiniger sind problematisch, da diese meist im sauren pH-Bereich von etwa 5,5 eingestellt sind. Marmor sollte mit Reinigern die einen pH-Wert von über 7 aufweisen gereinigt werden.

Diese Reiniger sind übrigens für alle Fliesen besser, denn die Fugenmasse verträgt ebenfalls keine Säure. Damit Marmor nicht auslaugt, sollte regelmäßig eine Wischpflege für Stein- oder Marmorböden verwendet werden. Diese wird von Zeit zu Zeit auch pur aufgetragen, um die Grundpflege aufzufrischen.

Zementschleier entfernen

Dieser lässt sich in der Regel nicht mit alkalischen Produkten entfernen, Zementschleierentferner sind daher saure Reiniger und für Fliesen und Marmor eigentlich nicht geeignet. Wenn es nicht anders geht, muss der Stein gründlich angefeuchtet werden und mit stark verdünntem Reiniger schnell und zügig geputzt werden. Abschließend muss unbedingt mit viel Wasser nachgewischt werden, welches restlos mit einem Tuch aufzunehmen ist.

Spezielle Probleme bei Fensterbänken

Während Marmorfliesen und -böden kaum mit Gießwasser von Blumen in Berührung kommen, geschieht dies bei Fensterbänken immer wieder. Hier hilft nur, beim Gießen extrem vorsichtig zu sein. Verschüttetes Wasser muss sofort aufgewischt werden. Besonders Wasser, das aus den Töpfen tropft verursacht Flecken, denn durch den Kontakt mit der Blumenerde hat es Säuren aufgenommen. Daher müssen Blumentöpfe auf Fensterbänken aus Marmor immer in Untersetzern stehen.

One Comment on
  1. Danke für die Hinweise! Wir haben auch Marmorboden verlegen lassen, da sind solche Tipps zum Marmor reinigen wirklich hilfreich! Auch gut zu wissen dass man keine Polituren zum Marmor polieren nehmen darf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.